Kinesiologie - Touch for Health

Kinesiologie bedeutet grob übersetzt „die Lehre von der Bewegung“. Das heißt, dass durch unterschiedliche Muskeltests diagnostiziert und behandelt wird. Die Muskulatur dient dabei als Sprachrohr für den Körper, um (Energie-) Blockaden auf zu spüren und zu lösen. Ungleichgewichte auf körperlicher, seelischer und geistiger Ebene können so behoben werden.

Touch for Health (zu Deutsch: Gesund durch Berührung) ist eine von vielen Methoden der Kinesiologie. Touch for Health wurde von Dr. John Thie 1970 entwickelt. Es ist eine ganzheitliche Methode zur Aktivierung der Lebensenergie und Wiederherstellung des Gleichgewichts von Körper, Geist und Seele. Diese Technik wird vor allem zur Gesundheitsvorsorge eingesetzt. Sie verbindet Elemente aus der östlichen Heilkunde und der westlichen Medizin. Touch for Health bedient sich der Erkenntnisse der Kinesiologie, um Blockaden zu lösen und den Energiefluss im Körper wieder herzustellen. Zudem werden Elemente aus der Akupressur, Ernährungs- und Bewegungslehre eingebracht. Die verschiedenen Muskeln korrespondieren mit jeweils einem Organ oder Organsystem und geben beim Testen Auskunft über Blockaden und den Energiefluss. Mittels spezieller Techniken können diese Blockaden gelöst werden und das Energiesystem im Körper kann wieder ausbalanciert werden.

Touch for Health kommt vor allem bei Folgendem zum Einsatz:
  • Emotionaler Stressabbau
  • Narben entstören
  • Haltungsanalyse
  • Haltungsstress Analyse
  • Schmerzminderung bei bestimmter Art von chronischen Schmerzen
  • Austesten von Lebensmitteln
  • Konzentrationsstörungen
  • Stärkung der Sinnesfunktion von Augen und Ohren
  • Zielbalancen für schwierige Themen/Situationen aus Schule, Beruf, Sport, Familie und Freundeskreis